Carola Reimann

Aktuelles aus Braunschweig

Aktuelles aus Braunschweig

Auf einen Kaffee mit Carola - Mobile Bürgersprechstunde in Braunschweig

01. Juli 2016

Was bewegt die Menschen in Braunschweig? Wo drückt der Schuh und wie kann man helfen? Diese und weitere Fragen stellte Carola Reimann vielen interessierten Braunschweigerinnen und Braunschweigern bei der mobilen Bürgersprechstunde "Auf einen Kaffee mit Carola". Vom 28. bis 30. Juni war die Braunschweiger Bundestagsabgeordnete in verschiedenen Stadtteilen unterwegs und lud bei Kaffee und Keksen zu Gesprächen ein.

weiterlesen...

Aktuelles aus Braunschweig

Netzwerkarbeit des Stadtteilvereins aus der Braunschweiger Weststadt glänzt in Berlin

22. Juni 2016

Zum neunten Mal wird heute Abend in Berlin der renommierte „Preis Soziale Stadt“ für herausragende Projekte verliehen. Das Besondere dieses Jahr ist der erstmalig vom Bundesbauministerium ausgelobte Sonderpreis für Projekte mit Netzwerkcharakter. Carola Reimann traf die Vertreter des aus Braunschweig nominierten Projekts vorab zum Gespräch im Bundestag.

weiterlesen...

Aktuelles aus Braunschweig

Carola Reimann ins Präsidium des AWO-Bezirks Braunschweig gewählt

19. Juni 2016

Am 18. Juni 2016 traf sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Braunschweig in Salzgitter zu ihrer Bezirkskonferenz. Die alle vier Jahre stattfindende Konferenz stand dieses Jahr unter dem Motto "Füreinander. Miteinander. AWO packt an!"

weiterlesen...

Aktuelles aus Braunschweig

Veranstaltung "Das neue Pflegeberufegesetz – Ein Meilenstein für die Pflege"

16. Juni 2016

„Wir brauchen die generalistische Pflegeausbildung“, erklärte die Braunschweiger Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Carola Reimann. Reimann lud am Mittwochabend zur Diskussionsveranstaltung über das neue Pflegeberufegesetz in den Heinrich-Jasper-Saal des Volksfreundhauses. „Der Pflegeberuf wird endlich zukunftsfähig. Denn durch die gemeinsame Pflegeausbildung verbessert sich die Attraktivität der Pflegeberufe insgesamt“, so Reimann. Gemeinsam mit ihren Gästen Stephanie Joppich, Mitarbeiterin der Helene-Engelbrecht-Schule, und Angelika Schwarz von ver.di stellte sich Reimann den Fragen des Publikums zum Thema.

weiterlesen...

Aktuelles aus Braunschweig

Hohe Mieten und wenig Wohnraum – Braunschweig benötigt die Mietpreisbremse

15. Juni 2016

„Braunschweig benötigt schnellstmöglich eine Mietpreisbremse“, erklärt die Braunschweiger Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagfraktion Dr. Carola Reimann. Reimann war am Montagabend eine von fünf Expertinnen und Experten, die im Rahmen des Braunschweiger Dialogs der Friedrich Ebert Stiftung Niedersachsen über steigende Mieten in Braunschweig und die daraus resultierenden Konsequenzen diskutierten. „Braunschweig ist eine sehr attraktive Stadt. Die Uni und die vielen kulturellen Angebote, aber auch die sehr gute wirtschaftliche Lage Braunschweigs, locken immer mehr Menschen in die Stadt. Als Sozialpolitikerin liegt es mir am Herzen, dass auch Einkommensschwache und Menschen mit mittleren Einkommen sich eine Wohnung in der Stadt leisten können.“ 

weiterlesen...