Carola Reimann

Persönliches

Ich bin in Goch, einer Kleinstadt am Niederrhein, geboren. 1986 bin ich in die SPD eingetreten. Konkreter Anlass war das Engagement für ein Jugendzentrum. Ich wollte mich einmischen und mich einbringen.

Nach dem Abitur kam ich nach Braunschweig, um Biotechnologie zu studieren.

2000 bin ich in die Politik gewechselt, um naturwissenschaftlichen Sachverstand in politische Entscheidungen einzubringen. Denn auch in der Politik sollten Sachargumente den Ausschlag geben.

Als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit im Bundestag in den Bereichen Arbeit und Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend.